Jubiläumskonzert

70 Jahre Reinfelder Kammerchor

                                          Konzerte mit „Gänsehaut-Feeling“

Die Zuhörerinnen und Zuhörer der beiden Jubiläumskonzerte zum 70-jährigen Bestehen des Reinfelder Kammerchores am 21. und 22. Mai in der Matthias-Claudius-Kirche in Reinfeld erlebten zwei unvergessliche Aufführungen des Oratoriums, „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn.

 

In der an beiden Abenden nahezu vollbesetzten Kirche erklang das Werk unter der Leitung des jungen Dirigenten Tim Karweick, der den Kammerchor seit Januar von dem langjährigen Chorleiter, Detlev Andresen, übernommen hat.

34 Orchestermitglieder der „Sinfonietta Lübeck“ unter der Leitung von Birgit Sader begleiteten die Sängerinnen und Sänger sehr einfühlsam und konzentriert. Die junge Sopranistin, Franziska Stürzel, sang sich mit ihrer anmutigen Ausdruckskraft, die sich auch in ihren Augen widerspiegelte, in die Herzen des Publikums. „ Ich sah tatsächlich die Tauben girren“, gestand eine Zuhörerin und der Tenor Daniel Schliewa überzeugte mit seiner kräftigen Stimme, was auch den Bass-Bariton, Yannik Debus, auszeichnete.

 

Tim Karweick ließ „Die Schöpfung“ in vollem Glanze erklingen und dirigierte sehr einfühlsam und kompetent den Chor und das Orchester, die ihm voller Begeisterung folgten.

Es gab „Standing Ovations“ und viele Bravo-Rufe für diese beiden gelungenen Aufführungen.

„Es war so schön“ sagte ein Ehepaar aus Reinfeld. „Wir möchten das Konzert morgen noch einmal hören“. Da hatten sie noch nicht gewusst, dass die Vorsitzende, Renate Meyer, auch die Zuhörerinnen und Zuhörer mit Rosen nach der 2. Aufführung beschenkte, denn der Reinfelder Kammerchor feierte ja mit allen sein 70-jähriges Bestehen.

Eine Anruferin nach dem Konzert meinte: „ Es war ein Konzert mit „Gänsehaut-Feeling“!

 

Jederzeit sind neue Chormitglieder im Reinfelder Kammerchor willkommen.

Die Chorproben finden immer dienstags von 20.00-22.00 Uhr in der Pausenhalle der Matthias-Claudius-Schule in Reinfeld statt.

Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen einen ermäßigten Chorbeitrag.

 

                              Unser neuer Chorleiter

Tim Karweick, geboren in Lübeck, schloss in Berlin ein Studium der Musikwissenschaft ab und absolvierte eine Ausbildung zum Kirchenmusiker. Bis 2015 war Tim Karweick in Berlin als Kirchenmusiker in der ev. Nazarethkirchengemeinde tätig. Daneben leitete er verschiedene Chöre und Ensembles mit unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten.

Außerdem ist er als Sänger (Tenor) vor allem auf dem Gebiet der Alten Musik und der historischen Aufführungspraxis tätig. Hier arbeitete er mit Ensembles wie der Lautten Compagney Berlin, Concerto Brandenburg, der Wittenberger Hofkapelle, sirventes berlin und dem Vokalensemble Con Anima zusammen. Tim Karweick ist Mitbegründer des Early Bird Ensembles, das Vokal- und Instrumentalmusik des Barock auf historischen Instrumenten musiziert.

Besondere Anliegen sowohl als Chorleiter als auch als Sänger sind für ihn die Bereiche der Improvisation und des nicht-schriftlichen Musizierens. Nach seiner Rückkehr nach Lübeck im Jahr 2015 gründete er so den OhneNotenChor. Neue Wege beschritt er auch mit dem Initiieren eines Vokalensembles für Alte Musik an der Musik- und Kunstschule Lübeck. Tim Karweick ist Leiter des Gewerkschaftschors Brot und Rosen und seit Januar 2016 Dirigent des Reinfelder Kammerchors.

Hallo,

Schön, Sie/Dich auf unserer Seite zu sehen! Dieser Kontakt wird hoffentlich nicht der Einzige bleiben, denn bei uns tut sich immer etwas.

Wie wäre es denn mal bei uns vorbei zu schauen? Die Chortermine können gleich auf der linken Seite eingesehen werden.

 

Singen ist etwas wunderbar Entspannendes nach dem Stress des Alltages.

 

Wer mag, darf gerne eine nette Nachricht oder eine Anregung ins Gästebuch eintragen.

 

Wichtige Mitteilungen

        für unsere Chormitglieder

  Konzertreise nach Rügen

      2.10 - 4.10. 2016

  Weitere Infos

siehe Probenplan

 

 

 

Das halbe Jahr Probezeit ist vorüber.

Am 5.7. wurde Tim Karweick auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung nun offiziell in seinem Amt bestätigt.

Alle Sänger und Sängerinnen freuen sich auf das neue Programm.

 

Ganz unverbindliche, aber vielleicht nette…

 

Kultur-Tipps: